Shark 24

J-Mass

Das J-Maß ist ein wichtiges Maß bei der Vermessung und beim Segelmachen.
Es ist definiert als der horizontal gemessene Wert zwischen Vorderkante des Mastes und des Befestigungspunktes des Vorstags.

Laut Klassenbestimmungen beträgt das maximal gestattete J-Maß bei der Shark:
2235 mm

Definiert ist das unter Punkt 7.14 der Klassenbestimmungen:
7.14 Mast Foot Position 
a) Shall be 2235 mm (7’4”) maximum from the leading edge of the mast immediately above the foot casting to the centre of the designated forestay attachment hole in the bow fitting. This measurement shall be taken parallel to the deck.

Über das J-Maß wird auch die Größe der 100% Fock definiert. So entspricht bei der 100% Fock das J-Maß dem LP Maß der Fock.
Das LP Mass ist die Länge der Senkrechten auf das Vorliek, die durch das Schothorn geht.

Ein Gedanke zu „J-Mass

  1. Punkt 6.8 ist zu diesem Thema auch sehr interessant:

    „6.8 Forestay Bow Fitting
    a) The centre of the forestay attachment hole at the bow fitting shall not be greater than 230 mm (9”) from the foremost point of the hull (bow fitting extension excluded).
    b) Where the bow fitting provides more than one forestay attachment hole, the hole to be used shall be identified by a band having a minimum width of 6 mm (¼”) and painted in a contrasting colour forward of the hole.“

    Es ist nicht definiert ob sich die Begrenzung der 230 mm auf Richtung Voraus oder Achteraus bezieht, und Punkt 7.18 ist auch nicht uninteressant:

    7.18 Spinnaker Pole
    a) When set at right angles to the mast and parallel to the centerline of the yacht, the measurement from the front of the mast, excluding the track, to the extreme outboard end of the pole including all fixed fittings shall not exceed 2235 mm (7’4”).

    Max Maß J = Länge Spinnakerbaum

Schreibe einen Kommentar